„Das Problem ist vielfältig“

Dr. Gerhard Herndl, Professor für Meeresbiologie an der Universität Wien, über Müll – und was dagegen getan werden muss.

Zur Person: Dr. Gerhard Herndl leitet die Abteilung für Meeresbiologie und Bio-Ozeanografie an der Universität Wien. Er und seine Arbeitsgruppe haben vor allem die Ökologie des Meeres im Blick – und damit auch das Müllproblem. Seine Bemühungen haben Dr. Herndl schon etliche wissenschaftlichen Auszeichnungen und Umweltpreise eingebracht. Ein Ansporn für ihn, sich auch weiterhin gegen die Verschmutzung der Meere einzusetzen.

Ein aktuelles Projekt von Dr. Herndl ist die Plattform PLENTY – Plastics in Environment and Society, die das Problem des Plastikmülls ganzheitlich erforscht und so die wissenschaftliche Grundlage für Maßnahmen gegen die Vermüllung liefert.